Archiv der Kategorie: Hermes-Zentrale

Ihr dämlichen Hermes-Manager: Hättet Ihr in den letzten 10 Jahren ein besseres Management betrieben, müsstet Ihr den Paketkunden nicht so einen Schwachsinn mitteilen! Hermes aktuell: Lokale Verzögerungen in der Zustellung

Seit 10 Jahren !!!! beobachte und recherchiere ich zum Missmangement der Hermes-Vorstandsnieten, die durch ihre Unfähigkeit etliche Pleiten von Hermes-Vertragspartnern und damit auch für unzählig betrogene Paketfahrer verantwortlich waren und immer noch sind.

Kein Wunder, dass Hermes irgendwann für die Paketkunden nicht mehr zu 100 % Leistung bringen kann, wenn die Herren da oben über Jahre wertvolles Potential vernichteten und nun dem Kunden die Lüge des Online-Booms für Lieferschwierigkeiten auftischen wollen…

Wer durch Proftigier und Missmanagment im Vorstand die Vertragspartner über Jahre wirtschaftlich vernichtet und dafür sorgt, dass die Paketfahrer immer wieder um ihre Löhne betrogen wurden und immer noch betrogen werden, kann dem Online-Boom durch eigenes Versagen gar nicht gewachsen sein.

Ihr Hermes-Vorstandsnieten seid in Eurer Arroganz und Dummheit nicht mehr zu überbieten….

Mögen Eure Mitbewerber aus Euren Fehlern lernen und Eure Arroganz ablehnen, denn das ist der Schlüssel zum Erfolg für die Mitbewerber…..

Ihr Nieten im Vorstand seid in erster Linie dafür verantwortlich, dass in all den Jahren tausende von Paketen zu spät ausgeliefert wurden usw……

Möge Dr. Michael Otto eines Tages endlich mal den Schaden erkennen, den seine Leute oben in der Hermes-Zentrale seit vielen Jahren anrichten….

https://newsroom.hermesworld.com/hermes-aktuell-lokale-verzoegerungen-in-der-zustellung-13682/

Hermes aktuell: Lokale Verzögerungen in der Zustellung

19. Oktober 2017
ARTIKEL TEILEN AUF
Liebe Kunden,

die Paketdienste in Deutschland transportieren derzeit so viele Pakete wie noch nie zuvor. Gründe sind der anhaltend starke Boom im Onlinehandel sowie das bereits anlaufende Weihnachtsgeschäft.

Auch wir bei Hermes erwarten in den kommenden Wochen die höchsten Paketmengen unser Firmengeschichte. Und genau darauf bereiten wir uns gemeinsam mit unseren Auftraggebern und unseren Partnern vor. An Spitzentagen rechnen wir mit bis zu 20 Prozent mehr Paketen als im letzten Jahr.

Gleichzeitig hat die gesamte Logistikbranche zunehmend mit einem Mangel an Personal zu kämpfen. Fahrer fehlen den Paketdiensten nicht nur auf der Langstrecke, sondern immer öfter auch bei der Zustellung zum Kunden. Unsere vielen tausend Boten geben trotz der hohen Mengen jeden Tag ihr Bestes, um möglichst alle Sendungen termingerecht zuzustellen.

Dennoch können wir derzeit in einigen Regionen, die von einer besonders massiven Paketflut betroffen sind, eine verspätete Zustellung leider nicht immer ausschließen. Wir bedauern die Verzögerungen sehr und arbeiten mit Hochdruck daran, dass Ihre Sendung Sie schnellstens erreicht.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihnen auch unser Kundenservice aktuell keine andere Information geben kann. Sobald Ihre Sendung in die Zustellung gelangt, werden Sie über die Sendungsverfolgung benachrichtigt. Der Status wechselt dann auf „In Zustellung“.

Mehr Touren, neue Paketzentren

Für das anlaufende Weihnachtsgeschäft wird Hermes die Kapazitäten bundesweit um mehrere Tausend Fahrzeuge und Zusteller erhöhen. Bei akuten Engpässen kommen „Springer“ aus anderen Bundesländern zum Einsatz, um die Boten vor Ort zu unterstützen.

In Berlin und Mainz gehen zudem in den nächsten Wochen neue, hoch leistungsfähige Paketzentren in Betrieb, die jeweils bis zu 25.000 Pakete pro Stunde sortieren und verarbeiten können.

Zustellung an PaketShops

Rund 15.000 Hermes PaketShops gibt es in Deutschland. Die Shops nehmen nicht nur Rücksendungen und private Pakete für den Versand an – sie können auch als Abholpunkt für Onlinebestellungen genutzt werden. Kostenlos.

Geben Sie einen Hermes PaketShop Ihrer Wahl einfach bei der nächsten Online-Bestellung als alternative Lieferadresse an. Das Paket wird dann direkt in den Shop gebracht und kann dort innerhalb von 10 Werktagen abgeholt werden.

Pakete an sicherem Ort ablegen

Hermes legt auf Kundenwunsch ein Paket gerne an einem sicheren Ort Ihrer Wahl ab, z.B. im Gartenschuppen, auf der Terrasse oder im Carport. Wichtig: Der Ort sollte wettergeschützt und möglichst nicht von außen einsehbar sein.

Für eine Abstellgenehmigung füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und schicken es postalisch an die im Formular angegebene Adresse. Die Abstellgenehmigung tritt dann nach ca. 14 Tagen in Kraft.

Advertisements

Vom Manager zum Kriminellen: Die Motive von Wirtschaftskriminellen

Was ist Wirtschaftskriminalität? | Klaus Volk

Die Strafgerichtsbarkeit in Wirtschaftssachen gehört zu den jüngeren Zweigen der Jurisprudenz. Der Kampf zwischen Staatsanwaltschaft, der Verteidigung und dem Gericht ist anders als in sonstigen Kriminalprozessen. Wie verläuft ein Prozess, in dem es um Straftaten in der Wirtschaft geht? Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Volk über seine Erfahrungen als Strafverteidiger in Wirtschaftssachen:

WIRTSCHAFTSSTRAFRECHT

Skandale ohne Ende: Korruption, verbotene Absprachen, dubiose Bankgeschäfte, Betrug und Untreue, Lug und Trug überall?

Wirtschaftskriminalität: Was kennzeichnet sie und was macht sie so gefährlich? Der Staat bekämpft sie energisch und wartet nicht mehr, bis ein Schaden eingetreten ist.

Neue Gesetze: Sie haben die Strafbarkeit weit in das Vorfeld verlagert und bestrafen bereits riskantes Verhalten.

Gefährdungsdelikte: Wo aber ist die Grenze zwischen dem Mut zum Risiko, der belohnt werden soll, und dem kriminell riskanten Tun?

Vorsatz und Fahrlässigkeit: Eine schwierige Unterscheidung, von der es abhängt, ob der Staatsanwalt kommt. Darf man auch Übermut und Leichtsinn im Wirtschaftsleben bestrafen?

Strafe gegen Unternehmen: Noch gibt es sie in Deutschland nicht. Brauchen wir das?

Organisiertes Verbrechen: Das ist eine andere Dimension, und nicht jede organisierte Straftat gehört dazu.

Verbrechen lohnt sich nicht: Wie man es nimmt. Über das Gute im Schlechten, Geld und Moral.

Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Volk ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Strafprozessrecht und Sprecher des Instituts für die gesamten Strafrechtswissenschaften, Rechtsphilosophie und Rechtsinformatik an der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München:

Psychologie der Wirtschaftskriminalität – Grundlagen

Psychopathen in der Wirtschaft – Psychopathie verstehen

Otto-Kunde: Diebstahl seiner bestellten Ware, Paket von Hermes kam leer an

Seit Anfang Oktober warte ich auf die Zustellung eines Notebook. Ständiger Kontakt mit OTTO und Vertröstungen. OTTO machte Ersatzlieferung, die auch trotz Sendungsverfolgung nicht ankam. Mein Hinweis auf Diebstahl wurde nicht ernst genommen. Gestern kam leeres Paket an. Leere Notebookverpackung im Paket. Ein Hoch auf Hermes und OTTO.

Unser Buchprojekt für Dr. Michael Otto zum Otto-Skandal: Was ist aus den betrogenen Otto-Partnerinnen geworden, die seit den 90er Jahren durch Otto’s Manager vernichtet wurden?

Wir wollen für Dr. Michael Otto ein Enthüllungsbuch über die kriminellen Machenschaften seiner grausamen Mitarbeiter auf den Markt bringen. In diesem Buch wollen wir besonders über vernichtete Otto-Partnerinnen berichten und darüber, wie es den Familien danach erging. Ehemals vernichtete Otto-Partnerinnen und dessen Familienangehörige können mir ihre Geschichte als Word-Datei per E-Mail schicken an:

s.tito@online.de

Ich leite dann die Geschichten der vernichteten Familien an den zuständigen Autor weiter!

Hier gehts zum Otto-Skandal-Blog, den ich aus taktischen Gründen lange nicht mehr aktualiert habe, weil wir die internen Informationen nur ins Buch bringen wollen.

https://ottoskandal.wordpress.com/

Skandalunternehmen Hermes-Paketdienst, Otto- und Schwab! Betrogene Hermesfahrer und ruinierte Vertragspartner der Otto-, Schwab- und Hermes Logistik Gruppe können sich mit meiner Hilfe direkt an Dr. Michael Otto wenden. Michael Otto, Eigentümer Otto Group: Sein Zitat im Hamburger Abendblatt vom 11.10 2017: „Ein Ehrbarer Kaufmann zeichnet sich durch verantwortliches und sozial verhaftetes Unternehmertum aus!“

Ich gebe die Privatadresse von Dr. Michael Otto nur an betrogene Hermesfahrer und ruinierte Vertragspartner der Otto,- Hermes- und Schwab Gruppe heraus, die mir eine Kopie des Personalausweises schicken und die mir folgende Unterlagen liefern:

a.) Verträge mit Hermes, Otto oder Schwab, Hermesfahrer: Verträge mit Sat-Betreibern als Hermes-Vertragspartner

b.) sämtlichen internen Schriftverkehr mit Führungskräften bzw. Vorstand Otto, Hermes und Schwab, z.B. interne Beschwerden an Führungskräfte oder an die Geschäftsleitung

c) Gerichtsakten, falls gegen Hermes, Otto oder Schwab Klage seitens betrogener Unternehmer eingereicht wurde

d.) Kopie der Gewerbeanmeldung von Vertragspartnern

e.) Klageschriften von betrogenen Hermesfahrern gegen unsaubere Hermes-Vertragspartner/Innen (Sat-Betreiber/Innen) inkl. Subunternehmervertrag oder Arbeitsvertrag

d.) Strafanzeigen von Sat-Betreibern gegen Hermes bzw. gegen Hermes-Führungskräfte

f.) Ruinierte Vertragspartner der Otto,- Hermes- und Schwab-Gruppe müssen mir eine detaillierte Aufstellung zu Einnahmen/ Ausgaben/ Gewinne und Verluste übermitteln

Nur wenn meine Bedingungen erfüllt werden, unterstütze ich die ruinierten Betroffen des Konzerns und werde für den Konzerninhaber in jedem Einzelfall einen Brief ausfsetzen, den ich Dr. Michael Otto privat durch einen meiner Boten diekt und privat zustellen lasse.

Eine Kopie meiner Anschreiben an Dr. Otto persönlich, erhält jeder betrogene Hermesfahrer, wie auch ruinierte Vertragspartner, um sich notfalls juristisch gegen den Hermes-, Otto- und Schwab-Konzern zu wehren.

Silvia Tito, 13. Oktober 2017

Hermes-Kunden! Bitte aus Zeitgründen keine Anrufe wegen verspäteter Lieferungen von Hermes-Kunden! Wir ermitteln nur in Betrugsfällen verschwundener Pakete!!!!

https://hermessubunternehmer.wordpress.com/2017/10/07/hermes-kunden-die-eventuell-pakete-mit-otto-katalogen-erhielten-statt-bestellter-waresollten-sich-dringend-bei-mir-melden/

Hermes-Kunden, die eventuell Pakete mit Otto-Katalogen erhielten, statt bestellter Ware,sollten sich dringend bei mir melden!

Wir gehen einem Hinweis eines Informanten nach, der uns darüber informierte, dass kriminelle Mitarbeiter eines Sat-Betriebes hochwertige Waren, wie z.B Laptops, aus den Paketen stehlten und diese dann mit Otto-Katalogen füllten, um das Gewicht der leeren Pakete auszufüllen. Somit sollen an einem Sat-Betrieb ahnungslose Paketfahrer mit diesen Otto-Katalog gefüllten Paketen auf Tour geschickt worden sein.

Auch Paketfahrer, die eventuell Opfer solcher kriminellen Machenschaften wurden und des Diebstahls bezichtigt wurden, sollten sich dringend mit mir in Verbindung setzen. Am besten telefonisch ab 13 Uhr von Montags bis Freitags: 04101 – 51 23 94!

Oder per Mail: s.tito@online.de

Silvia Tito, Oktober 2017

Verdacht auf Paketdiebstahl an Hermes-Sat-Betrieben: Ahnungslose Hermesfahrer wurden Opfer, in dem sie leere Pakete auslieferten, weil Waren aus den Paketen gestohlen und mit Otto-Katalogen gefüllt wurden?

Wir gehen einem Hinweis eines Informanten nach, der uns darüber informierte, dass kriminelle Mitarbeiter eines Sat-Betriebes hochwertige Waren, wie z.B Laptops, aus den Paketen stehlten und diese dann mit Otto-Katalogen füllten, um das Gewicht der leeren Pakete auszufüllen. Somit sollen an einem Sat-Betrieb ahnungslose Paketfahrer mit diesen Otto-Katalog gefüllten Paketen auf Tour geschickt worden sein.

Hermes-Paketfahrer, die eventuell Opfer solcher kriminellen Machenschaften wurden und des Diebstahls bezichtigt wurden, sollten sich dringend mit mir in Verbindung setzen. Am besten telefonisch ab 13 Uhr von Montags bis Freitags: 04101 – 51 23 94!

Oder per Mail: s.tito@online.de

Silvia Tito, Oktober 2017

Fahrermangel durch Missmanagement und durch die ökonomische Dummheit der uneinsichtigen Hermes-Vorstände

Die Vorstandskaste des Paketdienstes HERMES hat es immer noch nicht verstanden. Wer über Jahre die Subunternehmer ruiniert und Paketfahrer ausbeuten und um die Löhne betrügen lässt, bekommt irgendwann kann keine guten „Fachkräfte“ mehr, Frank Rausch……

„Der Mangel an Fachkräften für die Paketzustellung wird sich absehbar weiter verschärfen“, sagte Frank Rausch, Deutschlandchef der Otto-Tochter Hermes, Artikel hier:

http://www.ksta.de/wirtschaft/logistik-fahrer-dringend-gesucht-28421524

Chaos bei Hermes-Paketdienst: Die Insolvenz des Transportpartners LVG sorgt für Verzögerungen bei Paketauslieferungen

Chaos bei Hermes:

Der Paketdienst hat derzeit Probleme mit der Auslieferung von Paketen. Betroffen sind die Standorte Schwerin, Rostock, Wismar, Parchim, Perleberg und Redefin, sagt Hermes-Sprecher Ingo Bertram gestern.

Hintergrund ist die Insolvenz der Lager- und Vertriebsgesellschaft LVG mit Sitz in Schwerin.

„Die LVG zählte bis zur Einstellung des Betriebes am 1. Juli zu unseren Transportpartnern“, verdeutlicht Bertram.

Bereits seit zwei Wochen kämen die Pakete deshalb verspätet bei den Kunden an. „Derzeit sind Zusteller aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz, um die Rückstände abzubauen. Es werden Sondertouren gefahren“, heißt es von Hermes. Bertram könne verstehen, wenn die Kunden wütend sind, aber dennoch nur um Geduld bitten: „Gerade in Rostock und Wismar wird es in dieser und der nächstern Woche noch zu Verspätungen kommen.“

Den Wegfall eines Servicepartners zu kompensieren, sei auch für ein Logistik-Imperium wie Hermes keine leichte Aufgabe. „Die Betriebsaufgabe der LVG kam so plötzlich, dass man sich nicht frühzeitig um Ersatz kümmern konnte“, wirbt Bertram um Verständnis.

Die für das Verfahren beauftragte Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde, Partnerin der Wirtschaftskanzlei „White & Case“ relativiert diese Aussage:

„Der Hauptauftraggeber wollte nicht länger mit der LVG zusammenarbeiten.“ Nur ist der Hauptauftraggeber Hermes.

Differenzen in der „Durchführung der Geschäftsbeziehungen“ und der Bezahlung hätten letztlich zu der Entscheidung geführt, verdeutlicht Schmudde.

Für sechs der neun LVG-Standorte seien bereits Nachfolgelösungen gefunden worden – wieder mit Hermes. „Die Mitarbeiter bekommen neue Verträge“, sagt Schmudde. Die drei anderen Standorte in Bernau, Neukloster und Fürstenberg seien bereits geschlossen worden. 92 Mitarbeiter verloren ihre Jobs. „Nach jetzigem Stand konnten wir 55 in eine neue Anstellung bringen“, beschwichtigt die Insolvenzverwalterin.

Derweil weist Ingo Bertram darauf hin, dass Kunden, die für eine Expresslieferung gezahlt haben und dafür entschädigt werden wollen, den „Versender der Ware“ kontaktieren müssen. „Ansprechpartner ist immer der Online-Shop, der uns über eine Beschwerde mit einer Schadensmeldung informiert.“

Laut dem Statistik-Portal Statista ist Hermes der drittgrößte Paketdienstleister in Deutschland mit einem Marktanteil von 14 Prozent. Marktführer ist demnach DHL mit 49 Prozent, gefolgt von DPD mit 16 Prozent. Insgesamt werden bundesweit inzwischen mehr als drei Milliarden Sendungen pro Jahr transportiert und zugestellt.

https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/hermes-kunden-brauchen-geduld-id17298151.html