Sat-Betrieb Ewering

Nachdem ich aktuell dafür sorgte, dass wieder eine ruinierte Subunternehmerin, die sich durch den Sat-Betrieb Ewering betrogen fühlt, ein persönliches Gespräch mit Romanus Vallieri führen konnte, weil Dr. Otto über den Vorfall über ein aufgezeichnetes Telefonat direkt informiert wurde, rufe ich weitere Subunternehmer und Paketfahrer des Sat-Betriebes auf, sich bei Problemen mit dieser Vertragspartnerin bei mir zu melden, weil ich auch gegen die Führungskräfte der HLG, die diesen Sat-Betrieb „betreuen“ schon seit langer Zeit intern ermittele.

Gegen die Führunsgkräfte und gegen die Sat-Betreiberin werde ich entsprechende Maßnahmen einleiten.

Romanus Vallieri möchte ich mitteilen, dass es ihm nichts nützen wird, dass er Frau Sobieralski nach meiner Aktion im letzten Jahr „eingekauft“ hat, indem er Frau Sobieralski einstellte, um seinen Arsch zu retten, nachdem Herr Otto schon mal Wind zu seiner „Führungskraft“ bekommen hat…

Dümmer geht’s eigentlich nicht mehr, Herr „Regionalleiter“.

Romanus Vallieri, Ihren Kopf kriegen Sie nicht mehr aus der Schlinge. Ich muss jetzt nur noch fest zuziehen….

Der Fall Sobieralski wird nun auch ein Fall für den Staatsanwalt.

Frau Sobieralski möchte ich auch noch mal einen Tipp geben:

Wenn sich undankbare Opfer im Nachhinein bei mir als unehrlich und hinterhältig heraustellen, werden solche Fälle automatisch auch auf meine Liste für die Staatsanwaltschaft gesetzt, um vom Staatsanwalt vorgeladen zu werden ….

Beste Grüße an Dirk Rahn!

Silvia Tito, 19. Juni 2015

Advertisements