Video vom TV Bericht für ausgebeutete Paketfahrer um 20:15 Uhr auf SWR: betrifft: Paketfahrer – Ausgebeutet für den Online-Boom?

Meiner Blogleser/Innen können unten nach dem Bericht einen öffentlichen Kommentar auf dieser Seite schreiben, wenn sie wollen!!!

Viele Grüße, Silvia Tito

https://programm.ard.de/TV/swrfernsehenbw/betrifft–paketfahrer—ausgebeutet-f-r-den-online-boom-/eid_28113972853372

Immer mehr, immer schneller und immer billiger: Mehr als 3,3 Milliarden Pakete haben Paketdienste in Deutschland vergangenes Jahr zugestellt. Das Geschäftsmodell des Internet-Handels boomt, mit saftigen Gewinnen für die großen Versender. Doch am Ende der Lieferkette stehen nicht selten Zusteller, die für den großen Boom bitter bezahlen.

Sie begegnen einem jeden Tag: weiße Sprinterfahrzeuge auf den Autobahnen oder in den Innenstädten. Sie sind unauffällig, meist ohne Firmenlogo, viele mit osteuropäischen Kennzeichen. Die Autos gehören häufig den Fahrern selbst, die im Auftrag von großen deutschen Logistikfirmen Pakete zustellen. Selbstständig, als Subunternehmer stehen sie am Ende der Lieferkette eines gewaltigen Online-Booms: eine Armee der Unsichtbaren, oft mit wenig Sprach- und Ortskenntnissen, zu denen der Bestellkunde im Alltag nur einen flüchtigen Kontakt an der Haustür hat.

Doch wie arbeiten die Fahrer, wie leben sie? Und in welchen Strukturen sind sie als Billigstarbeitskräfte beschäftigt? Der SWR hat sich in der Branche der Paketdienste umgeschaut und die Fahrer in ihrem Alltag begleitet. Eine Reise in ein knallhartes Business, in dem viele ausländische Fahrer oft weit unter dem Mindestlohn arbeiten. Viele sind zudem nicht versichert, haben keine Wohnung sondern leben in ihren Sprinterfahrzeugen. Denn für Schlafplätze in Pensionen oder Hotels müssen sie häufig horrende Summen bezahlen. Die Paketfahrer leben auf der Schattenseite des Zustell-Booms.

 

 

Ein Kommentar zu „Video vom TV Bericht für ausgebeutete Paketfahrer um 20:15 Uhr auf SWR: betrifft: Paketfahrer – Ausgebeutet für den Online-Boom?

  1. Das sub unternehmertum gehört ersatzlos gestrichen niemand braucht es. Entweder hab ich eine Firma und will einen Auftrag für dessen Ausführung ich dann verantwortlich bin oder ich hab keine Firma dann gibt’s auch keinen Auftrag! Eine Mafia die sich bereichert ohne Leistung!!

Paketfahrer, Subs und Hermes-Vertragspartner können hier anonym ihren Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s