Mein Buchtipp für betrogene, ruinierte Vertragspartner der HLG, sowie für Angestellte, die sich nicht versklaven und benutzen lassen wollen:

Vor drei Jahren telefonierte ich mit einem Niederlassungsleiter eines Paketdienstes. Es war 18 Uhr und ein schöner Sommerabend.

Plötzlich sagt der zu mir: “ Ach, Frau Tito, wie gern würde ich jetzt in meinem Garten sitzen und mit meiner Familie grillen. Stattdessen muss ich Zahlen prüfen und blöde Statistiken erstellen.“

Ich saß gerade in der Abendsonne, lachte und antwortete ihm:

„Sie können doch wählen, wie Sie Ihr Leben gestalten wollen. Machen Sie es doch so wie ich: Hauen Sie einfach in den Sack und fangen Sie einfach an zu LEBEN. Suchen Sie sich eine Aufgabe, die Sie jeden Tag von zu Hause erledigen können. Dann können Sie dabei auch in Ihrem Garten sitzen.“

Wie sinnlos das Leben vieler Angestellten ist, haben mir die kranken Führungskräfte der Hermes Logistik Gruppe gezeigt, die sich für ein angeblich gutes Gehalt krumm legen, die Menschen ruinieren um ihren Status zu erhöhen und die zu dumm sind zu begreifen, dass sie nur als Handlanger zahlenorientierter Vorstände ein beschissenes Leben fristen….

Diese dummen „Führungskräfte“, die sich irrtümlich für „erfolgreiche“ Manager halten, leben nicht, sondern sie sind schon tot: Hirntot!

Ebenso habe ich viele Mitarbeiter bei Hermes beobachtet, die solche Methoden verachten, aber den Dreck durch ihr Schweigen mitmachen. Und das alles nur, um für ein Unternehmen zu arbeiten, das Familien vernichtet….

Ruinierten Sat-Betreibern kann ich nur raten: Kämpft nicht um Eure Firma, sondern fangt an über ein ganz neues Leben nachzudenken. Geht in die Insolvenz, um Eure Gläubiger loszuwerden und bekommt den Kopf frei. Denkt nicht über Eure Verluste nach und lasst Eure Anwälte die Klagen gegen Hermes durchziehen und nutzt die gewonnene Zeit neu anzufangen.

Wer sich ein besseres Leben wünscht und sich nicht mehr versklaven lassen möchte, sollte dieses Buch lesen. Das wäre der erste Schritt in ein neues Leben:

Ich bin raus
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s