Öffentlicher Brief an Vorstandsmitglied Hanjo Schneider folgt noch

Bevor ich meinen öffentlichen Brief an Vorstandsmitglied Hanjo Schneider wegen seiner unterlassenen Hilfeleistung zum gezielten Rufmord durch eine aggressive „HLG-Geschädigte“ und dessen mit aktiven Psychopathen gegen meine Person hier veröffentliche, werde ich seinen Arbeitgeber Dr. Michael Otto privat per Post über meine Aktivität gegen seinen ARBEITNEHMER Hanjo Schneider informieren und intern ein Telefonat für Michael Otto und für die Staatsanwaltschaft Hamburg aufzeichnen.

Vorher dürfen aber Hanjo Schneider nebst Hans-Otto Schrader und mein Lieblingsanwalt von OTTO mithören, um meine Dokumentation juristisch wasserdicht zu gestalten.

Mehr dazu, später hier auf meinem spannenden Hermes-Blog, der mittlerweile auch sehr gern von ANSTÄNDIGEN Staatsanwälten, Richtern und Beamten gelesen wird, die „heimlich“, still und leise meine sinnvollen Ermittlungen gegen Otto’s Vorstände beobachten, weil sie von Politikern ausgebremsst werden.

Ein hochrangiger Beamter, der ebenfalls zu meinen „heimlichen“ Sympathisanten gehört und den ich streng anonym halte, hatte mal die richtigen Worte parat, nachdem er meine Arbeit über Jahre beobachtete.

Seine Worte bezüglich meines sehr ungewöhnliches „Spiel’s“ mit Michael Otto’s Otto & Hermes-Vorständen, die er mir nach einem vertraulichen 5-Stunden-Gespräch sagte, waren:

„Frau Tito, wir beobachten Ihre Arbeit mit großem Interesse schon seit Jahren und wir wissen, dass Sie Ihre Arbeit aus politischen Gründen vollziehen, weil wir Beamte von der Politik ausgebremst werden. Wir sind abhängig von der Politik. Sie sind UNABHÄNGIG und SIE können ermitteln gegen wen Sie wollen. Uns ist bewusst, dass SIE eigentlich die Arbeit leisten, die wir leisten müssten, doch uns als Beamte des Staates sind die Hände gebunden.“

Tja, auf den Punkt gebracht, liebes Vorstandsmitglied Hanjo Schneider 😉

Gleiche Aktion werde ich auch mit meinem Freund Hans-Otto Schrader für mein Enthüllungsbuch durchziehen.

Beste Grüße an meine kleinen und erfolglosen Feinde/Rufmörder & an meine großen Freunde aus der Otto & Hermes-Zentrale, sowie an die Straftäter als vermeintliche Opfer des Vorstandes, die mein Spiel mangels Intelligenz nicht verstanden haben und die sich durch dummes Vorgehen und Raffgier selbst um ihre Existenz brachten.

Ich wünsche allen Verlierern, die mich gezielt sabotieren und die noch gezielter meine Reputation vernichten wollten, dennoch alles Gute, trotz dessen Dummheit!

Diese vermeintlichen „Opfer“ der Otto & Hermes-Gruppe, bei denen ich mit Sicherheit nach meinem Vertrauens- und Glaubwürdigkeitstest davon ausgehen kann, dass die mich belügen und betrügen wollten, werde ich bei der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat und wegen arglistiger Täuschung anzeigen.

Die tatsächlichen Opfer der Otto & Hermes-Gruppe werde ich als Zeugen gegen den Vorstand bzw. gegen einzelne Führungskräfte benennen.

Da ich durch meine gezielten Recherchen zu den Vorgängen in Wirtschaft, Politik, Justiz, Behörden und Journalismus, davon ausgehen kann, dass die Staatsanwälte aus politischen Gründen NICHT gegen den Vorstand der Otto & Hermes-Gruppe ermitteln DÜRFEN, kann sich nun bald jeder vermeintliche und vor allem UNEHRLICHE Geschädigte, der mich erfolglos anlügen wollte, ausrechnen, gegen wen die Staatsanwälte ermitteln werden.

Für die ehrlichen und anständigen Opfer der Otto & Hermes-Gruppe bleibe ich weiterhin dran. Dafür benötige ich, Silvia Tito, keinen Anwalt, keinen Staatsanwalt, keinen Richter, keinen Gewerkschafter und keinen (ohnehin untätigen) Politiker!

Mit Otto’s üblen Vorständen rechne ich im Sinne der anständigen Geschädigten auf meine Art ab und das nicht nur über mein extrem spannendes Enthüllungsbuch, das ich für meine Milliardäre Michael Otto und Götz Werner herausbringen werde, weil ich Deutschlands anständigen Unternehmern und den besten Managern eine Menge Wertvolles zu meiner sinnvollen Arbeit zu berichten habe….

Wetten daß, Hanjo Schneider, Hans-Otto Schrader & Stefan Lingemann??!!

Ich schicke Michael Otto meine entsprechende Botschaft, nachdem seine Vorstände mein aufgezeichnetes Telefonat erhalten haben. Geht bald los…..

Silvia Tito

Advertisements