Saubermann & Otto-CEO HOS über Verantwortung und Unternehmenskultur , selten so gelacht

Man, Man, HOS:

Über Verantwortung reden, aber nicht danach handeln. Dein Saubermann-Gehabe ist echt zum kotzen!

Ob HOS noch in den Spiegel gucken kann, ohne vor Scham in den Boden zu sinken, wenn er vorher das oben eingestellte Video der betrogenen und durch Otto-Mitarbeiter ruinierten Otto-Geschädigten Bettina gesehen hat?

Man, man, HOS, was bist Du bloß für ein schwacher Mann!

HOS und sein neuestes Zitat zur neuen Unternehmenskultur, obwohl er die Vergangenheit der kriminellen Machenschaften bei OTTO NICHT aufarbeiten will, folgt hier gleich.

Ich geb‘ Dir mal einen Super-Tipp, HOS:

Verlass‘ mal lieber die Schleimspur. Deine guten und anständigen Mitarbeiter sind nicht doof und haben über Jahre mitbekommen, was bei Euch in der Otto-Zentrale abgeht.

Räume mal erst mit der kriminellen Vergangenheit bei OTTO auf, bevor Du Dich öffentlich über Verantwortung und bessere Unternehmenskultur äüßerst und Dich lächerlich machst….

Deine Glaubwürdigkeit = gleich NULL, HOS.

Wer sich selbst belügt, belügt auch die Menschen. Laß Dir das mal von einer Silvia Tito gesagt sein, HOS.

Dass der Michael Otto immer noch nicht begriffen hat, was er da oben für unloyale Leute an die Konzernspitze gesetzt hat, wird mir immer ein Rätsel bleiben, aber da ja nicht mein Problem, sondern das Problem von Michael Otto!

Zitat Schrader in der WIWO:

„Wir wollen im Unternehmen zu einem noch stärkeren ‚Wir‘-Gefühl kommen. Das hat viel mit flachen Hierarchien und der Bereitschaft zu tun, Verantwortung zu übernehmen. Der Weg zum ‚Wir‘ geht einfacher über das Du“, begründete Otto-Chef Schrader seine Entscheidung gegenüber der WirtschaftsWoche. „Das Du ist ein äußeres Zeichen, dass etwas Neues beginnt, eine Art verbaler Startschuss für unser Projekt Kulturwandel 4.0“, sagte er. Und durch das Duzen fallen natürlich auch Barrieren weg, was zu einer produktiveren Zusammenarbeit führen kann.

http://www.wiwo.de/erfolg/management/unternehmenskultur-chefs-geben-sich-ploetzlich-volksnah/13075452-all.html

Advertisements