Anzeige: Sat-Betreiber Holdgrewe aus Melle für betrogene Paketfahrerin Natascha

Ihr üblen Vorstandsköpfe von Hermes:

Eure unterlassene Hilfleistung im Fall der durch Asselborn und Holdgrewe betrogenen Paketfahrerin Natascha nochmals zu Eurer Erinnerung:

Liebe Paketfahrer/Innen aus Melle!

Hier der aktuelle Hilfruf der betrogenen Paketfahrerin Natascha über den Sat-Betreiber Holgrewe aus Melle in Sachen Asselborn an mich:

Liebe Frau Tito,
Am 12.11.2015 habe ich Herrn Holdgrewe angeschrieben, wegen Lohnforderung. Den Brief habe ich per Einschreiben mit Rückschein zu Depot Melle, Gelbe Riede 14 in 49324 Melle weggeschickt. Heute habe ich den Brief wieder bekommen mit der Begründung: Empfänger unter der angegebener Anschrift nicht zu ermitteln. “Herr Holdgrewe nicht vor Ort. Sitz zu Paderborn. Haben Sie Kenntnis, ob Herr Holdgrewe noch in Melle arbeitet, oder schon Pleite angemeldet hat?
Liebe Grüße

Ich will gegen den Sat-Betreiber Holdgrewe in Sachen des ehemaligen Sub Asselborn vorgehen, weil Natascha um ihr Geld betrogen wurde und den den Zoll einschalten.

Extrem ausgebeutete Subunternehmer, die als Scheinselbständige im Sat-Betrieb Melle/Paderborn unterwegs sind, ihre Fahrer deshalb ebenfalls ausbeuten oder sogar um Geld betrügen, weil sie selbst nicht überleben können, sollten sich vom Sat nicht mehr in die Kriminalität treiben lassen.

Ich werde den Zoll für die betrogene Natascha einschalten und sollte es noch mehr betrogene Paketfahrer aus dem Sat Melle/Paderborn geben, müssen die sich jetzt unbedingt bei mir melden.

Schickt mir eine Nachricht und Informationen über die Zustände an den Sat-Betrieben Melle/Paderborn an:

s.tito@online.de

Der untätige Vorstand bei Hermes, der für die Sauereien die Hauptverantwortung trägt und sich immer wieder aus der Verantwortung zieht, wird im Fall Natascha ein schönes Kapitel in meinem Buch bekommen, damit ich dem Herrn Otto die willkürlichen Unterlassungen seiner unfähigen Vorstandsköpfe mal deutlich vor Augen halten kann.

Die unverschämte Vorstandskaste scheint die fleißigen und immer wieder betrogenen Paketfahrer offensichtlich nur als nützliche Idioten zu betrachten.

Die Führungskräfte, die solche Sauereien wissentlich mitmachen, werden auch noch ihr Fett wegbekommen.

Bitte helft der betrogenen Natascha, Ihr lieben Paketfahrer/Innen aus Melle, und liefert mir Informationen zu den Machenschaften im o.g. Sat-Betrieben!

Hier NOCHMAL

das 1. Video über die betrogene Paketfahrerin Natascha, für die ich mich einsetze, bis sie ihren Lohn erhält, von wem auch immer, meine fragwürdigen Herren aus der Hermes-Zentrale!

Advertisements