Frank Steinle vom XXL-Sicherheitsdienst

Hallo Frank, du in 2011 von Hermes beauftragter Spitzel,

ich bin mit einem Journalisten für mein Hermes-Skandalbuch gerade dabei ein spannendes Kapitel vorzubereiten, in dem ich darüber berichten werde, wie ich Euch als getarnte „Opfer“ während unserer Treffen in Hamburg verarscht habe.

Wir lachen uns im Moment so schlapp über Eure unprofessionelle Vorgehensweise und müssen jetzt eine Pause machen.

Die Pause nutze ich, um Deinen angeblichen Lebenslauf, den Du damals auf der gefakten Homepage, die Ihr zur Tarnung EXTRA FÜR MICH eingerichtet habt, hier zur Belustigung meiner Leser/Innen zu veröffentlichen 😉

Dass die „Manager“ bei Hermes so dämlich waren und Euch engagierten, um mich auszuspionieren, war für uns alle DER BRÜLLER über den wir ständig herzhaft lachen können, noch heute nach all den Jahren.

Die Nummer mit Euch war echt „geil“ und hat mir diebischen Spaß gemacht.

Nochmals Danke an die Vorstände der Hermes Logistik Gruppe, die mir für mein Enthüllungsbuch so tollen Stoff geliefert haben 🙂 🙂

Hier nun Dein damals gefakter „Lebenslauf“ Eurer inzwischen geschlossenen Internetseite 🙂

Frank Steinle 2011 von Hermes als Spitzel auf Silvia Tito angesetzt, der Brüller :-)
Frank Steinle 2011 von Hermes als Spitzel auf Silvia Tito angesetzt, der Brüller 🙂
Advertisements