betrogeneSubs & Fahrer, die vom Hermes-Ombudsmann bzw. Hermes-Vorstand keine Hilfe erhielten

Diverse ruinierte Sats, betrogene Subs und Paketfahrer haben sich in den letzten Jahren beim Ombudsmann Dr. Buchert oder bei der Hermes-Geschäftsleitung beschwert und erhielten KEINE Hilfe.

Die meisten haben entweder keine Antwort oder eine unverschämte Antwort bekommen, aber keine Hilfe!

Hier ein Beispiel von einer betrogenen Subunternehmerin aus dem Jahr 2012, die von einem unsauberen Sat-Betreiber betrogen wurde und sich deshalb Hilfesuchend an den Hermes-Ombudsmann Dr. Buchert wandte.

Sie erhielt eine nichtssagende Antwort und hat bis heute ihr Geld nicht erhalten.

Diese Subunternehmerin wurde schlichtweg verarscht.

Hier das 08/15 Antwortschreiben von Buchert an die betrogene Subunternehmerin:

Leere Worte, aber keine Hilfe für betrogene Subunternehmerin vom Ombudsmann
Leere Worte, aber keine Hilfe für betrogene Subunternehmerin vom Ombudsmann

Wer also in der Vergangenheit Hilfe beim Ombudsmann und beim Vorstand suchte und mit leeren Worthülsen abgespeist wurde, sollte mir seine Beschwerdebriefe möglichst als WORD-Datei per Mail schicken:

s.tito@online.de

Ihr bleibt alle anonym!

Ich will dem Konzernchef mal diverse Missstände in seiner Hermes-Logistik-Gruppe über mein Buch aufzeigen, denn auf Vorstands- und Führungsebene bei den Niederlassungen muss mal aufgeräumt werden.

Beste Grüße

Silvia Tito, 08. Januar 2015